WIE PFLEGE ICH MEINE HUNDEMARKE?

Bitte beachte, dass alle unsere Marken aus echtem Metall hergestellt sind. Wir verwenden Aluminium, Messing  und Kupfer. Diese Materialien können mit der Zeit und je nach Aktivität Deines Hundes verkratzen, anlaufen, oxidieren oder sich abnutzen. Besonders die Marken mit Anhängern sind mehr Reibung ausgesetzt und können schneller verkratzen. 

 

Wenn Du dunkle Flecken oder Verfärbungen oder oberflächliche Kratzer auf der Marke feststellst, mach Dir keine Sorgen. Befolge einfach die aufgeführten simplen Schritte und Deine Hundemarke wird so gut wie neu sein: 

Du kannst die Marke mit sehr, wirklich sehr feiner Stahlwolle oder einem feinen Polierblock sanft polieren, bis sie wieder glänzt. Alternativ funktioniert auch Metallpoliermittel, das mit einem Tuch auf die Marke gegeben und eingearbeitet wird. Da die meisten solche Dinge nicht zu Hause haben, hier noch zwei Hausfrauen-Tipps: 

1. Messing und Kupfer lassen sich gut mit Zitronen und Salz säubern. Gib dazu etwas Salz (vorzugsweise Meer- oder grobkörniges Salz) auf eine Zitronenhälfte und reibe die Messing- bzw. Kupferoberfläche vorsichtig mit der Zitrone ab. Danach mit warmen Wasser abspülen und gut mit einem weichen Tuch abtrocknen. 

2. Du kannst Messing und Kupfer auch super mit Ketchup wieder zum Glänzen bringen. Dazu eine dicke Schicht Ketchup auf die Marke auftragen, einige Minuten einwirken lassen, abspülen, abtrocknen – fertig.

ICH KANN DIE PRÄGUNG AUF MEINER MARKE NICHT MEHR GUT LESEN, WAS KANN ICH TUN?

Wir verwenden zum Färben der Prägung spezielle Emaille, wodurch sie langlebig und wasserfest ist. Sollte die Farbe dennoch mit der Zeit verblassen, kannst Du die Prägung ganz leicht mit einem dünnen Edding nachziehen. Achte nur darauf, dass Du Farbe, die über die Prägung auf die Marke kommt sofort abwischen oder wegpolieren musst.